Vom Umzugschaos und Blogideen

Am Sonntag fand der Umzug in die neue, gemeinsame Wohnung statt und mittlerweile sieht es sogar wohnbar aus 😉

Es fehlt noch das ein oder andere Möbelstück (u.a. mein Schreibtisch), aber ansonsten haben wir uns schon gut eingerichtet und ausgepackt. Und das, obwohl wir kaum Zeit dafür hatten. Aber so ist das ja immer.

Sobald wir mit der Wohnung fertig sind und ich endlich meinen Arbeitsbereich einrichten konnte, werde ich auch wieder mehr kreativ unterwegs sein. Zwar steht in den Semesterferien noch das Latinum an, aber das soll die Stimmung nicht trüben.

Was genau im Focus liegen wird, werde ich dann noch sehen. Das Bloggen soll natürlich eine Rolle spielen, dabei wird geplant, über die kreativen Ergüsse zu berichten und auch überlege ich, ob ich nicht nur Rezensionen zu Büchern schreibe, sondern vielleicht auch kurze Artikel zu Autoren. Also zu den Autoren, wo ich mehrere Bücher kenne und sie auch empfehlen würde erst einmal 🙂

Dann möchte ich wieder mit dem Zeichnen und Schreiben weitermachen, 450 Seiten Roman wollen überarbeitet werden! Eine Nähmaschine habe ich auch bereits ins Auge gefasst, vielleicht bekomme ich ja eine zum Geburtstag? Mal schaun 🙂

Dann möchte ich wieder mit dem Zeichnen und Schreiben weitermachen, 450 Seiten Roman wollen überarbeitet werden! Eine Nähmaschine habe ich auch bereits ins Auge gefasst, vielleicht bekomme ich ja eine zum Geburtstag? Mal schaun 🙂

So viele Pläne und so wenig Zeit! Hach.

Advertisements

5 Gedanken zu „Vom Umzugschaos und Blogideen

  1. wünsche dir, dass du dich schnell in der neuen wohnung einlebst! 🙂
    tolle pläne hast du für dieses jahr! ichhoffe, wir bekommen auch was von deiner kreativen arbeit zu sehen. auf das genähte und gezeichnete bin ich neugierig…

    • Danke 🙂 Also Bastelarbeit und Zeichnungen gibt es bestimmt zu sehen ^^ Genäht habe ich mit einer Nähmaschine noch nicht, daher will ich mir auch nur eine kleine, einfache erstmal holen.. Ich hoffe einfach auf Vererbung, meine Großmutter war Schneiderin und hatte zu Haus ihr kleines Atelier 😉

  2. Dann bin ich aber mal gespannt! Zeichnen und Malen liegt mir nämlich überhaupt nicht und die Nähmaschine und ich sind auch noch keine Freunde geworden. Ich stifte aber gerne sämtliches aus Wolle ^^
    Worum gehts eigentlich in deinem Roman?

    • Naja ob Nähmaschine und ich Freunde werden, wird sich dann erstmal zeigen 😉

      Es ist ein Fantasyroman, beginnt in England, endet in einer Parallelwelt mit einer Art Feenwelt. Hab ich mit 16 Jahren angefangen in meiner großen Harry-Potter-Phase ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s