Subway Sound – Katrin Bongard

subway soundAutor: Katrin Bongard
Buch: Subway Sound
Verlag: PINK! (März 2013)
Seiten: 208

Ich habe das Buch in einer Leserunde auf Lovelybooks gewonnen.
Der Pink-Verlag richtet seine Bücher in relativ gleichen Covern aus, sodass man sie sofort erkennen soll. Das ist mein erstes Buch des Verlages, aber es wird auch nicht das letzte sein.

Meine Meinung:

Das Buch Subway Sound ist ein lockeres und interessantes Buch mit einigen sehr guten Ideen und Gedanken, das jüngere Jugendliche und auch ältere und Erwachsene begeistern kann und einen darüber nachdenken lässt, wie man selbst so miteinander umgeht und wovon man geprägt ist. Die Geschichte handelt von Livia, einem 14jährigen Mädchen, dessen Eltern sehr wohlhabend sind. Sie ist zwar etwas verwöhnt, aber sehr nett und einsichtig und erwachsener, als man es einer 14jährigen zutraut. Sie zieht mit ihrem Dad nach Berlin und freundet sich da mit einem obdachlosen Punker-Jungen an. Und geht eine Wette mit ihm ein. Dabei wird das Bild, das man von anderen hat, durchaus in Frage gestellt und Livia lernt immer mehr über Leben, die ganz anders als das ihre sind. Das Buch hat einen interessanten und passenden Stil zur Protagonistin und zur Zielgruppe. Es liest sich flott und leicht. Anfangs musste ich mich dran gewöhnen, doch es passt wirklich toll. Die Geschichte hat einige interessante Wendungen und mir gefällt sie wirklich gut.

Bild     Bild     Bild     Bild     Bild

Advertisements

Ein Gedanke zu „Subway Sound – Katrin Bongard

  1. Pingback: Lesemonat Februar 2013 | katnissdean

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s