Männerwirtschaft – Florian Herb

männerwirtschaft

Buch: Männerwirtschaft
Autor: Florian Herb
Verlag: Ullstein TB (Februar 2013)
Seiten: 288

Meine Meinung:

Männerwirtschaft ist der Debütroman von Florian Herb, der auch auf gewissen eigenen Erfahrungen basiert. Im Roman geht es um Götz, dessen Ehefrau Marie und den kommenden Nachwuchs. Das Buch beginnt mit dem Schwangerschaftstest und endet ca. 1,5 Jahre nach der Geburt. Darin ist die gemeinsame Reise der Familie beschrieben, auf eine lockere, leichte und humorvolle Art, bei der man alle Beteiligten einfach gern haben muss. Das Götz hier zu Hause bleibt, hat erstmalig finanzielle Gründe, doch bald stellt sich heraus, dass das Abenteuer Elternzeit genau nach seinem Geschmack ist. Trotz aller Hürden und Hindernisse. Auch diese werden gekonnt dargestellt, aber super überwunden. Ein Buch, das sicher nich nur Eltern Spaß macht, sondern auch allen, die einfach gern etwas über andere Menschen in ihren Lebenssituationen lesen. Und hier in einer der spannensten Überhaupt: dem Elternwerden. Herrlich gemacht =)

Bild     Bild     Bild     Bild

Advertisements

Ein Gedanke zu „Männerwirtschaft – Florian Herb

  1. Pingback: Lesemonat März 2013 | katnissdean

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s