3 Songs später – Lola Renn

https://katnissdean.files.wordpress.com/2013/08/89343-9783845801513.jpg

Buch: 3 Songs später
Autor: Lola Renn
Verlag: ars edition (Februar 2013)
Seiten: 160 Seiten

Das Buch kam als Wanderbuch zu mir und das war wirklich eine gute Entscheidung. Es ist berührend, schön und toll geschrieben.

Meine Meinung:

Das Buch „Drei Songs später“ ist ein wirklich wunderbares Buch über das sensible Thema Jugend und Vernachlässigung. Ich habe es in einem Rutsch gelesen.
Zeta ist 16 Jahre alt und hat starkes Nasenbluten und Ohnmachtsanfälle. Sie will Tänzerin werden, doch ihre Eltern sind stark für etwas anderes und machen ihr ihr Leben schwer.

Die Problematiken im Buch sind zwar nicht so stark, dass sie in Missbrauch oder Gewalt enden, doch stark genug, dass es sehr ernst ist und auch Konsequenzen hat. Es geht um die Vernachlässigung einer Jugendlichen.
Der Vater – ein Wissenschaftler an der Uni, die Mutter – freischaffende Künstlerin. Der Vater – Säufer und Choleriker, die Mutter – ja-und-amen-sagende, eingeschüchterte Frau.

Der Stil ist sehr angenehm zu lesen, flüssig und zieht einen gut in das Buch hinein. Es ist mit knapp 160 Seiten nicht besonders dick, aber ausreichend für die Situation. Es ist wirklich toll geschrieben und man kann mit Zeta sehr mitfühlen und sich hineinversetzen.

Über die Eltern habe ich ständig den Kopf geschüttelt. Ich finde das Buch wirklich gut, wie es mit den schwierigen Thematiken umgeht. Zeta ist liebenswürdig und ihre Freunde sehr gut. Ein gutes Buch für die Auseinandersetzung damit, für Hilfe und das Erkennen (bsp. für die Jugendlichen selbst), dass echte Vernachlässigung sehr wohl ernst zu nehmen ist.

Bild     Bild     Bild     Bild     Bild

Advertisements

Ein Gedanke zu „3 Songs später – Lola Renn

  1. Pingback: Lesemonat Juli 2013 | katnissdean

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s