Mary Kay Pflegeprodukte

Mary Kay habe ich eigentlich nur durch Zufall entdeckt. Denn die Produkte kann man nur über eine Mary Kay-Kosmetikerin kaufen und nicht im Laden. Meine „Schwiegermutter in spe“ hat eine dieser Kosmetikerinnen auf einer Hochzeitsmesse kennengelernt, die in derselben Stadt wohnt wie ich. So kam also ein Termin für eine Freundin – MsHortensie – und mich zustande.

Wir wurden von ihr wirklich nett empfangen und bekamen zunächst einmal einen Einführung in die Pflegeprodukte. Da gab es eine ganze Palette, was wir an dem Tag benutzt haben und es hat sich gut angefühlt. Einiges hatte uns mehr beeindruckt, anderes eher weniger.

Schlußendlich haben wir uns beide für die „Starter“Produkte entschieden. Da die Produkte schon recht teuer sind, wollten wir nur eine Auswahl treffen und es erstmal weiter testen. Etwas später hatte ich dann mit einer Freundin noch einen Termin zu den Kosmetika – aber dazu gibt es dann noch einen eigenen Beitrag 😉

Mittlerweile nutze ich nahezu jeden Tag 4 Pflegeprodukte von Mary Kay, auf die ich auch nicht mehr verzichten will. Nur die Creme nehme ich weiterhin von Annayake, die ich euch bereits vorgestellt hatte: Annayake 24h Feuchtigkeitscreme. Die Produkte vertragen sich aber gut miteinander.

DSC05014

TimeWise 3-in-1 Cleanser

Der Cleanser ist tatsächlich mein Lieblingsprodukt. Wie der Name schon sagt hat man 3 Produkte in einem und das fühlt sich auf der Haut richtig gut an. Ich sehe einen Unterschied, wenn ich die Reinigungslotion benutze und wenn ich ihn nicht benutze und bin daher recht überzeugt. Zudem lässt er die Haut weich und trocknet nicht aus und die kleinen Perlen sind schön angenehm.

Verwendung: Das Produkt wird auf die nasse Haut aufgetragen und man lässt es ein paar Minuten einwirken, bevor man es abspült/entfernt. Ich mache das meist zeitgleich mit der Lippenmaske.
Kostenpunkt: 31€ (127g)

TimeWise age-fighting eye-creme

Bisher habe ich noch nie eine Augencreme verwendet, aber MsHortensie und ich waren uns schon beim ersten probieren sicher, dass die hier wirklich toll ist. Zwar hab ich noch keine Falten um die Augen, aber da die 30 mit horrenden Schritten näher kommt, kann man ja schonmal vorsorgen 😉 Ob es wirklich fältchen mindert oder nicht, kann ich nicht sagen. Aber was ich sagen kann ist, dass die Augenpartie das wirklich wundervoll findet. Vielleicht weil ich sie vorher schmählich vernachlässigt habe? Möchte ich aber nicht mehr drauf verzichten, fühle mich doch wirklich frischer am morgen damit und die Augen sind etwas wacher.

Verwendung: Die Creme wird nach der Reinigungslotion aufgetragen und von außen nach innen mit dem Ringfingern eingetupft. Man braucht nur sehr sehr wenig davon.
Kostenpunkt: 29€ (18g)

DSC05015

Desweiteren habe ich mich dann später noch für die Lippenpflege entschieden. Da ich von sonstigen Lippenpflegestiften immer abhängig werde und noch mehr zu trockenen Lippen – v.a. im Winter – neige, ist diese hier ganz gut. Ich benutze sie nicht jeden Tag, aber immer mal wieder, so 2x die Woche.

SatinLips Lippenmaske

Die Lippenmaske ist ein kleines Peeling und man soll es einige Minuten drauf lassen. Ich benutze es wenn dann gleichzeitig mit der Reinigungslotion. Die Maske soll die Lippen für die Pflege etwas vorbereiten, damit die dann besser hält und wirken kann. durch die Peeling-Perlen fühlt auch dies sich sehr angenehm an und man braucht auch nicht viel davon.
Verwendung: ein wenig vom Peeling mit dem Finger auf die Lippen auftragen, verteilen und einwirken lassen. Abspülen.
Kostenpunkt: 14,50€ (8g)

SatinLips Lippenbalsam

Den Balsam kann man auch im Set mit der Maske kaufen oder eben einzeln. Wobei die beiden Produkte schon zusammengehören. Der Balsam fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und hält die Lippen weich und geschmeidig. Mir gefällt er sehr gut, es dauert aber ein bisschen, bis er eingezogen ist. Also am besten nicht gleich auf den Partner stürzen nach dem Auftragen 😉
Verwendung: Den Balsam kann man im Gegensatz zur Maske durch die Tube direkt auf die Lippen auftragen.
Kostenpunkt: 14,50€ (8g)

Ergiebigkeit aller Produkte

Da ich die Reinigungslotion am meisten benutze, ist sie auch ein wenig leerer als die anderen Produkte. Dennoch ist es bei mir extrem ergiebig. Angeblich soll man damit nur ca. 3 Monate weit kommen. Ich habe die Sachen im März und April gekauft und erst 40-50% davon verbraucht. Also werde ich ca. 1 Jahr damit reichen.

Fazit

An sich sind die Produkte schon eine gehobenere Klasse – aber preiswerter als zB Annayake. Also befinden wir uns hier also in der Mitte. Aufgrund der hohen Ergiebigkeit und der guten Hautverträglichkeit bin ich aber vollends zufrieden. Die Haut fühlt sich gut an und wenn ich alle Produkte benutze sieht sie frisch aus und man fühlt sich wacher und besser. Ich werde also nicht mehr umsteigen.

Die Produkte von Mary Kay gibt es für normale Haut bis trockene Haut und für Mischhaut und fettige Haut. Zudem gibt es noch weitere Linien wie für sehr junge Haut oder Frauen ab 50+ als auch ein paar Produkte für Männer.

Wer mehr wissen möchte, kann sich auf der Internetseite von Mary Kay umsehen. Bestellen geht dort aber nur mit einer Kosmetikerin, bei der man Kundin ist – man kann sich durch die Seite aber auch eine suchen! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s