Gefüllte Paprika

Eines meiner liebsten Gerichte ist gefüllte Paprika. Hmmm. Das gibt es auch heute. Und so hab ich kurzerhand entschlossen, euch dieses Rezept vorzustellen. Die meisten werden ihr eigenes Rezept haben, aber es gibt ja so viele Varianten, vielleicht schmeckt euch ja auch dieses hier 🙂 Als letztens die Geschwister von meinem Freund da waren, kannten sie es so nicht. Und auch haben sie es selbst noch nie gemacht!

Zutaten für 2-4 Personen:

  • 500 g Rinderhack
  • 4-6 Paprika (ich schaffe meist nur 1, mein Freund 1,5-2)
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Tasse Reis (kein Becher, so eine kleine Tasse vom Kaffeeservice)
  • 1 Becher Sahne
  • geriebener Käse
  • etwas Öl
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle (am besten Meersalz)
  • Paprika (Gewürz)

Die Menge an Reis/Hack reicht um auf jeden Fall locker 6 Paprika zu füllen. Ich nutze sie aber so auch für 4 Paprika (ca. 2-3 Personen) und den Rest vom Reisgemisch mache ich am Abend oder nächsten Tag nochmal warm 🙂

Zubereitung:

Die Tasse Reis in Wasser mit etwas Salz kochen, bis der Reis gar ist. In der Zeit das Hackfleisch im Öl schön durchbraten. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn zu viel Flüssigkeit entstanden ist, etwas davon abgießen. Ich brate es immer recht lang, bis es wirklich braun und leicht kross wird.

Die Paprika abwaschen, vom Stil befreien und die Kerne ausspülen.

Das Fleisch in eine Schüssel geben und den Reis hinzufügen. Bei meiner Menge wird es ca. 50/50. Dazu den Mais geben und gut umrühren. Die Sahne hinzufügen und nochmal mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz abschmecken.

DSC05085

Den Ofen vorheizen auf 200 Grad (Ober/Unterhitze) oder 180 Grad (Umluft).

Das ganze wird dann in die Paprika gefüllt. Die Paprika in eine Auflaufform stellen und füllen. Jeden Löffeln gut andrücken, bevor der nächste eingefüllt wird. Es passen ca. 4-5 Löffel von dem Reisgemisch in eine Paprika. Eine kleine Mulde lassen. In diese eine Handvoll von dem geriebenen Käse geben und andrücken. Es darf ruhig viel Käse sein, da ja nicht so viel Platz ist 😉

Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen schieben. Da alle Zutaten ja schon durch sind, braucht es hier nicht so viel Zeit – ca. 15 Minuten, bis der Käse leicht braun wird.

DSC05088,Guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu „Gefüllte Paprika

    • Danke! Was machst Du denn da rein, wenn Du sie vegetarisch machst? 🙂 Da wir ja beide Fleisch essen, mach ich sie immer so. Für den vegetarischen Bruder meines Freundes hab ich es einfach ohne Hack gemacht, der Rest blieb gleich 😉 Tomaten könnte ich mir bei der vegetarischen Variante noch gut vorstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s