Schockmoment!

Als heute mal wieder die Tür klingelte (für mich zum 4. Mal, da bereits etliche Pakete ankamen) ging mein Freund dran. Kam zurück und guckte komisch. Meinte: „Du, die Polizei ist da und will Dich sprechen“. Ich: „…? Wie jetzt?“ Wieso will mich denn die Polizei sprechen? Zweiter Gedanke: OMG, hoffentlich wird doch nichts meiner Mum passiert sein oder jemand anderem?

Also warten wir an der Tür, bis die Herren es zu uns in den 5. Stock geschafft haben. Wir schauen sie beide wohl komisch an, denn nach der Begrüßung sagt der eine: „Sie fragen sich sicher, warum wir hier sind.“ Puh. Ja. Mein Herz raste. Aber wirklich betroffen sahen sie nicht aus. Also alles gut?

„Wir sind hier, weil die Post eine Anklage erhoben hat.“ Was denn für eine Anklage? „Einer Postbotin wurde u.a. eine Sendung, die an Sie gerichtet war, geklaut – sie hat das zur Anzeige gebracht. Als Geschädigter sind Sie natürlich zu informieren, deswegen sind wir hier.“ Mir fiel ein Stein vom Herzen!! Niemand wurde verletzt, alle sind gesund. Obwohl es natürlich ärgerlich ist, dass man mein Paket geklaut hat – im Moment überwiegte aber die totale Erleichterung, dass nichts schlimmes passiert ist.

Danach kam allerdings die Frage der Polizisten, ob wir wissen, um was es sich dabei handeln könnte, das der Postbotin gstohlen wurde. Tja, was soll ich sagen. Ich hab keine Ahnung. …. Auf meine ratlose Reaktion, dass ich nahezu täglich Pakete bekomme, meistens mit Büchern, und absolut keine Ahnung hätte, was in diesem drin gewesen sein sollte – mussten beide etwas lachen. Auf jeden Fall ermitteln sie jetzt weiter und melden sich dann wieder. Sie haben noch mal ein paar Personalien aufgenommen und sich nett verabschiedet.

Was für ein Erlebnis! Das war das erste Mal, dass bei mir die Polizei geklingelt hat. Ein kleiner Schock, aber ist ja nichts passiert. Die zwei Herren waren auch wirklich sehr nett und ich hab mich beim Gespräch dann gut vom Schock erholen können.

Mein Freund meinte auch, er hatte auch Angst, dass jemandem was passiert sein könnte. Denn das einzige Mal, dass die Polizei zu seinem Vater (und damit auch zu ihm) kam  – er war als Kind dabei – war genau das, dass seine Mum einen Unfall hatte. Heute weiß ich ja, das bei meiner Schwiegermama alles gut ist und sie munter ist – aber damals muss das ein Schock gewesen sein.

Ende gut, alles gut! Wobei ich mich immer noch frage: Wer zur Hölle ist so dreist und klaut Sachen aus den Taschen der Postbotin??? Ich bin nämlich immer noch nicht drauf gekommen, da alle Bücher hier ankamen. Dachte ich. Ein Überraschungspaket? Oder was anderes? Hmm! Ich hoffe, sie finden das noch heraus.

Advertisements

2 Gedanken zu „Schockmoment!

  1. Oh man, da wäre mir auch das Herz in die Hose gerutscht. Ich hatte mal so was ähnliches, gehört zwar nicht hierher, ist aber lustig. Also mein Freund war abends mit Freunden verabredet gewesen. Das Konto war leer und er hatte keine 10€ in der Tasche. Ich ging davon aus, dass es ein kurzer Abend würde. Gegen 18 Uhr hörte ich das letzte Mal von ihm. Es wurde spät. Und später. Irgendwann schleif ich unruhig ein. Früh um 6 klingelt das Telefon, fremde Nummer. Ich geh ran. „Ja, hier ist das Polizeipräsidium Soundso.“ Da brüllt ich schon panisch in den Höhrer: „WAS IST PASSIERT!?!“ Und der Typ meinte erstmal, ich solle mich beruhigen, dabei gingen mir alle Todesarten, die mein Freund erlitten hatte nacheinander durch den Kopf. Das Ende vom Lied war, dass er nichts gefuttert hatte, aber mächtig Glück beim Schnorren gehabt hatte. In der Sixtina Absyntheria, die ja früher im Zentrum lag, hat er nach ein paar Bier zum Kellner gemeint, man könne ihm ja Absynth nicht so teuer verkaufen, wenn er noch gar nicht weiß, ob ihm das schmeckt. also gab der Kellner ihm ein paar Gläser zum kosten. Das war die letzte Erinnerung. Aufgewacht ist er in der Ausnüchterungszelle und das erste, was ihm einfiel war, dass er mich anrufen sollte, weil ich ihn sonst umbringen würde. *g* Kam insgesamt übrigens 94€…da wäre er mit ein paar Bierchen billiger gekommen. Ich hoffe bei dir klärt sich der Fall schnell auf, geklaute Pakete sind echt gemein.

    • Danke! Ja das ist wirklich gemein. Und war ja nicht nur meins, es gab auch andere Geschädigte. Ich find das auch nicht schön. MIr wurde auch schon mal mein Nikolauspaket von meiner Mum geklaut. Da war v.a. Schoki und so liebe Sachen drin. Ich war sooo traurig.

      Oh man, das ist ja eine Geschichte *lach* Danke fürs Teilen 😉 Ich glaube, jetzt kannst Du auch drüber lachen, aber ich kann nachvollziehen, wie es dir an dem Abend ging. Ich schlaf auch unruhig ein, wenn der Freund weg ist und sich stundenlang gar nicht mehr meldet. Das macht Frau einfach kirre. Oh man! ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s