Schwarzkopf – Million Color – Mystisches Rot

Bereits vor einigen Wochen probierte ich eine neue Farbe der Million Color-Reihe aus. Bevor ich zur nächsten übergehe (habe vor, mich ein wenig durchzutesten), wollte ich euch noch schnell das Ergebnis vorstellen.

4-88 Mystisches Rot

Zum ersten Mal benutzte ich die Million Color Serie mit dem Kupferrot – hier könnt ihr alles darüber nachlesen. Da mir das Produkt so gut gefallen hat, wollte ich noch mehr austesten.
Ausgangspunkt war das herausgewaschene Kupferrot, bei dem mein Naturblond bereits durchkam. Das sah sogar so echt aus, das mich alle für Naturrot-Haarig hielten, die mich nicht kannten 😀 Aber ich wollte nochmal was neues probieren. Die Haarfarbe soll man eigentlich nur bei braunem Haar verwenden. D.h. das Ergebnis war im Vornhinein unklar.

DSC05038Das gehört alles zur Packung. Anleitung mit Handschuhen, das Puder, die Emulsion und ein Conditioner.

So sieht das Pulver aus, wenn man es in die Flasche schüttelt und wenn man es dann fertig geschüttelt hat auf der Hand 🙂 Ich mag das Glitzern ja total *lach*

DSC05042Das Schütteln in die Flasche geht wirklich leicht. Am Anfang dauert es kurz, bis sich das Pulver löst und durch die schmale Öffnung kommt, aber dann geht es wirklich gut. Man muss es nur gut festhalten ^^

DSC05045

Auch beim Auftragen gibt es keinerlei Schmierereien. Die Farbe ist recht dickflüssig, sodass es nicht unmäßig tropft. Bei mir ging bisher nichts daneben.

DSC05050Das ist das Ergebnis des 1. Färbens. Dasobere Bild zeigt die noch nassen Haare MIT dem Färbemittel drauf, das untere das Ergebnis. Wobei es hier ein wenig bräunlicher und heller wirkt, als es in echt aussieht. Es ist rötlicher als ich annahm, weniger ein braun-rot als ein dunkelrot mit braunem Einschlag 😀 Es leuchtet sehr, aber ich fands schön. Etwas gewöhnungsbedürftig für mich am Anfang, weil ich sonst nur Blond auf meinem Kopf gewohnt war.

DSC05057

Beim 2. Färben ist es nochmal wesentlich dunkler geworden. Beim 1. Mal habe ja auch von einem sehr hellen rotblond aus gefärbt. Daher war das Ergebnis entsprechend heller. Aber beim 2. Mal sah es wieder haargenau wie auf der Packung (Bild ganz oben) aus. Nicht schlecht. Sollte man also von einem Braunton ausgehen, sollte die Farbe gleich dunkel werden. Wen es aber nicht stört, mit einer helleren Variante auszukommen, der kann auch von rotblond oder dunkelblond aus starten 🙂DSC05102Das Licht ist grad etwas dunkel, deswegen wirkt es etwas bräuner *lach* ich glaub, ich brauch dafür eine professionelle Kamera. Aber man sieht den Unterschied zum 1. Färben denke ich durchaus trotzdem. Stellt es euch einfach noch etwas rötlicher vor 😉

FAZIT: Mich überzeugt die Farbe weiterhin. Sie riecht nicht so schlimm, sie färbt gut und griffig und bei allen Haarlängen bis annähernd zur Brust reicht 1 Packung aus. Ich merke, dass meine Haare langsam zu lang für 1 Packung werden, da sie doch über die Brust gehen.

Advertisements

5 Gedanken zu „Schwarzkopf – Million Color – Mystisches Rot

  1. Pingback: Schwarzkopf – Million Color – Kupferrot | katnissdean

  2. Huhu,
    ich hab meine Haare jetzt seit Jahren rot und benutze aktuell gerade Nutrisse, feuriges Rot, mit welchem ich eigentlich auch zufrieden bin.
    Mich würde allerdings interessieren ob du die Farbe leicht von der Kopfhaut bekommen hast? Bei Rot ist das in der Regel ja immer recht schwierig 😉
    LG Tori

    • Hey!
      Eigentlich schon! Also nach dem 1. Waschen nach dem Haarefärben war alles vom Kopf runter. Die Kopfhaut war sauber, beim rüberstreichen hatte ich nur direkt nach dem Färben noch Partikel unter den Fingernägeln. Auch sonst lässt sich die Farbe recht gut abbekommen von der Haut. Nur hat sie noch ca. 4-5 Haarwäschen lang „ausgeblutet“, also das Wasser war eben noch leicht gefärbt. Die Handtücher beim Abtrocknen allerdings nicht mehr, wobei ichb dafür eh dunkle verwende 😉 Grüße =)

      • Als ich mit dem Rot Färben angefangen habe, musste ich extra neue Handtücher kaufen, weil wir nur weiße hatten ^^. Ich bin mittlerweile auf schwarze Handtücher umgestiegen weil auf anderen dunklen Farben wie z.B. blau sieht man oftmals immer noch dunkle Flecken…

      • Also ich benutze ein grünes und ein rotes Handtuch ^^ Das grüne für die Schultern zum Einsauen, das rote zum auswringen. Das grüne ist natürlich total gefleckt, aber nach dem 1. Rauschwaschen färbt diese Farbe nicht mehr so stark. Nach dem 2. Waschen fast gar nicht mehr – zumindest auf dem roten nicht 😉 Bei anderen wäre ich da auch vorsichtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s