Sterne falten – Weihnachtsvariante

In diesem Beitrag hatte ich euch schonmal die hübschen Sterne gezeigt, die ich auf dieser hübschen Bastel-Seite gefunden habe.

Da die Weihnachtszeit und Winterzeit näher rückt, wird es Zeit für ein bisschen stimmungsvolle Deko. Da dachte ich, dass meine eher frühlingshaften und farbenfrohen Varianten vielleicht nicht so passend sind. Und habe mir zwei neue Bögen Origami-Papier geholt und die alten rausgesucht, die passen.

Alle Papiere sind 15x15cm breit, aber unterschiedlich dick. Ich hab es halt danach ausgesucht, was mir gefällt. Das blaue Papier ist 65g/m², das braune 80g/m² und das weiß/silberne und rot/goldene sind beide 110/qm².

Ich muss sagen, dass mir die dickeren Papiere mittlerweile sogar am Besten gefallen. Sie sind sehr stabil und sehen wirklich fantastisch aus. Aber das weiß-silber und rot-golden passt auch einfach toll zu Weihnachten und wirkt edel.DSC05112

Die Anleitung findet ihr oben im Link. Sie ist wirklich gut verständlich in ihren Schritten und einfach nachzumachen durch die Bilder. Einen Unterschied mache ich aber beim Kleben: Ich lege alle gefalteten Sternzacken nebeneinander, mache schnell den Kleber auf die richtige Seite und stecke sie ineinander. Dann wird etwas rumgeschoben bis der Stern gut aussieht und der Kleber angedrückt. Das ist etwas Arbeit, weil es leicht auseinanderfällt, aber diese Variante hat bei mir am Besten funktioniert.

DSC05114

Advertisements

7 Gedanken zu „Sterne falten – Weihnachtsvariante

  1. Pingback: Sterne falten | katnissdean

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s