Junimond – Katrin Bongard

https://katnissdean.files.wordpress.com/2013/11/0e883-junimond-katrin-bongard-l-5apn7f.png

Buch: Junimond
Autor: Katrin Bongard
Verlag: Redbug Books (März 2013)
Seiten: 322 Seiten

Meine Meinung:

Junimond ist nun das zweite Buch für mich von Katrin Bongard und ich bin weiterhin hingerissen von ihrem erzählerischen Talent und der liebevollen Geschichte.

Hier werden Charaktere zusammengeführt, sie sich kennen und die neu sind. Unterschiedliche Herkunft, verschiedene Erfahrungen und ein neuer Lebensabschnitt. Freundschaft, Probleme, Familie, die erste Liebe. Sachen neu entdecken, verstehen, handeln.

Stella zieht mit ihrer Mutter um und trifft auf die eingeschworene Clique von Ares, Nick und Olivia. Nach anfänglichen Schwierigkeiten werden sie in ein gemeinsames Filmprojekt gesteckt und freunden sich an. Dabei gibt es viel zu erleben – nicht nur gemeinsam, sondern auch über das Viertel und die Geschichte. NS-Zeit, DDR, heute. Nachforschungen anstellen, recherchieren, Filmen, coole Szenen drehen, Musik machen, Spaß haben.

Um all diese Sachen geht es in dem Buch Junimond. Und das ist bester erzählerischer Manier. Man kann mitfühlen und mit den Charakteren abtauchen. Es gibt viele amüsante Szenen, viele schöne Dinge, doch auch der ein oder andere Schicksalsschlag müssen verkraftet werden.

Damit ergibt sich eine volle Leseempfehlung und ein Buch mit viel Spaß, Sommer und Leben.

Bild     Bild     Bild     Bild     Bild

Advertisements

6 Gedanken zu „Junimond – Katrin Bongard

  1. Pingback: Lesemonat November 2013 | katnissdean

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s