Fesseln der Unvergänglichkeit – Karin Kolb

https://katnissdean.files.wordpress.com/2013/11/7d2e8-fesseln-der-unverg25c325a4nglichkeit.jpg

Buch: Fesseln der Unvergänglichkeit
Autor: Karin Kolb
Verlag: Bookshouse (Juli 2013)
Seiten: 342 Seiten

Ich bewerte Bücher äußerst selten mit 1 Stern. Bei den über 600 die ich bisher gelesen habe, sind es gerade mal 3 oder 4. Es tut mir auch sehr Leid, aber ich fand das Buch einfach furchtbar. Also grausam. Teilweise habe ich angefangen im Schnelldurchlauf durchzulesen.

Meine Meinung:

Bisher haben mir alle Bücher, die ich lesen durfte, aus dem Bookshouse-Verlag mehr als gefallen. Großartige Autoren haben ich dort entdeckt. Naja, und das ist eben jetzt das erste Mal, dass ich extrem enttäuscht bin. Aber das gehört auch dazu, leider kann einem nicht alles gefallen.

Das Buch wollte in die Richtung Urban-Fantasy gehen – eine Ballerina und ein Königs-Vampir verlieben sich. Die Ballerina stammt zudem noch aus dem Reservat und hat auch noch ein geheimnisvolle indianisches Mal, zudem eine Seelenverwandschaft zu einem Vampir. (Ich weiß nicht wieso ich an Twilight denken muss, ich weiß es einfach nicht!). Nur leider ist die Umsetzung einfach nur grottig.

Das Buch ist eine einzige Aneinanderreihung von Ereignissen, die so schnell passieren, dass man sich fragt, ob es hier auch eien Atempause gibt. Nein. Und das erzeugt dabei nichtmal Spannung, sondern nur Hektik und Unwohlsein bei mir. Der Stil ist nichts für mich. Wie schnell Charaktere ihre Meinung ändern oder sich in 5 Wörtern erklären und das wars. Kein Spannungsaufbau, keine erzählerische Dichte. Nichts. Es wird eine Szene nach der anderen abgeklappert und in rasender Geschwindigkeit abgehakt. Das macht mir leider so gar keine Lesefreude.

Es wird gehandelt und gesprochen und mit keiner Atempause dazwischen. Nichts, was mal mehr Raum gibt für die Geschichte, für die Umgebung. Und es gibt nur schwarz und weiß. entweder man ist böse oder gut. Es gibt kein Grau, keine Bedenken, es gibt immer nur eine Seite, die gerade hervorgehoben wird. Anstrengend.

Das Ende war ein typisches Happy End. Aber im Sinne der bisherigen Geschichte auf 3 Seiten abgehandelt, die dann nur noch Sex waren. Das wars. Äh… danke. Nee.
Finger weg.

Bild

Advertisements

4 Gedanken zu „Fesseln der Unvergänglichkeit – Karin Kolb

    • Ich fand das Cover schon nicht so dolle, aber das hat bei Bookshouse nichts zu sagen 😉 Die anderen der LR haben meist 3-4 Sterne vergeben, außer eine, die fands genauso mies wie ich. Leider kann ich da nichts schön reden. Es ist einfach nicht meins.

  1. Pingback: Lesemonat November 2013 | katnissdean

  2. Pingback: Buchsaiten Blogparade Jahresabschluss 2013 | katnissdean

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s