Ein Lebenszeichen

Eine kurze Lebensmeldung von mir!! Derzeit ist richtig viel los, aber bald habe ich dann auch wieder Zeit für den Blog =) Ich muss mich erstmal an den neuen Rhythmus gewöhnen 😉

Diese Woche startete eine neue Grabung und bisher ist es echt angenehm! Wir haben zwar weder Strom noch Wasser (was blöd ist, wenn man auf Klo will oder sich die Hände waschen). Daher fahren wir 2x am Tag zur Tankstelle und im Grabungshaus ist es halt auch eher frisch. Die Tage waren sehr windig und Sitzkissen gibts für den Bodena uch noch keine und das frühe aufstehen (um 5:15) ist auch wieder ungewohnt. Aber bisher bin ich verschont von einer Blasenentzündung 😉 Dafür ist die Stimmung umso besser!! Bisher sind wir nur Studenten und es ist sehr witzig. Vor allem das Mittwochsteam ist grandios. Ich hab Tränen gelacht, da vergisst man sogar den Nieselregen. Da ich dort knapp 27h arbeite hab ich plötzlich viel weniger Zeit für alles andere *g*

Für mein Studium muss ich immer noch eine Hausarbeit und den Bericht abgeben. Seufz. Aber zumindest eine der beiden Sachen will ich im März erledigen. Dann steht ja noch die Masterarbeit an (die ich nebenbei immer mal wieder bearbeite) und dann muss ich bald Bewerbungen schreiben. Seufz!!

Ansonsten stand natürlich die Buchmesse an und die war richtig gut! Ich zeige euch demnächst noch die Ergebnisse des Cosplays. Es hat wirklich Spaß gemacht und wir haben viel gesehen. Ich freu mich schon auf nächstes Jahr! Leider hab ich niemanden von Lovelybooks/Twitter/BLogs getroffen. Es waren auch welche am Sonntag da, aber irgendwie sind wir aneinander vorbei gelaufen. Schade, aber es klappt sicher mal noch.

Die Knaller-Neuigkeit war für mich aber heute familiär. Meine Mum hat heute Geburtstag und was erfahre ich beim Anruf?? Ihr Freund hat ihr heute einen Verlobungsring geschenkt und einen Antrag gemacht!!! Ohh, ich hab ja ein paar Tränchen vergossen. Hach, das war so schön! Ich freu mich so für die beiden.

Advertisements

2 Gedanken zu „Ein Lebenszeichen

  1. Schön, wieder etwas von Dir zu lesen. Trotz allem Stress hast Du aber doch viele schöne Momente erlebt :-))).
    Die Grabungen – das hört sich super spannend und interessant an, trotz langer Arbeitszeit und wenig Schlaf.
    Schade, dass Du niemanden auf der Messe getroffen hast, aber es sind eben doch sehr viele Menschen dort. Freue mich schon auf Deine Photos – irgendwann, wenn Deine Zeit es erlaubt, nur keinen Stress deswegen ;-).
    Ganz liebe Grüße ! 🙂

    • Lange Arbeitszeit ist es wirklich! Haben knapp 9h Arbeit am Tag + Pausen + Fahrt. Laufe gegen 6 Uhr los und bin um 17 Uhr zu Hause *gähn* Aber der Körper stellt sich auch gut um, dafür bin ich dann um spätestens 21 Uhr im Bett in der Woche.

      Die Fotos kommen bald! Sicher Ende nächster Woche 🙂 Und es waren echt viele Menschen auf der Messe. Dabei waren wir schon Sonntag wo es ja vergleichsweise ruhiger war 😉

      Liebe Grüße zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s