Lesemonat März 2014

Der März war ein sehr kurzer Monat für mich 😉 Es gab viel zu tun und vor allem nach Grabungstagen hatte ich wirklich so gar keine Lust noch etwas zu lesen. Daher ist es auch nicht besonders viel geworden, aber ich wollte den Lesekonsum ja eh etwas zurückstellen. Immerhin gab es ja noch eine Buchmesse zu besuchen, ein Cosplay zu fertigen, eine neue Arbeit zu beginnen, eine Masterarbeit zu schreiben 😉

Die Bücher waren durchwachsen. Von sehr gut bis mäh war diesmal alles dabei.

20. (1.) Die geheime Sammlung – Polly Shulman (337 Seiten)
21. (2.) Love sucks and then you die – Michael Grant (33 Seiten)
22. (3.) Das Mädchen aus Bernau – Charlotte Lyne (435 Seiten)
23. (4.) Das Geheimnis der Eulerschen Formel – Yoko Ogawa (246 Seiten)
24. (5.) Frostherz – Jennifer Estep (385 Seiten)
25. (6.) Liebe kann man nicht googeln – Julia K. Stein (433 Seiten)

Beim Monat März komme ich damit lediglich auf 1869 Seiten. Das ist nur die Hälfte von dem, was ich im Januar gelesen hab, aber im Januar bin ich auch immer super motiviert und hab noch nicht so viel zu tun 😉 Insgesamt komme ich für 2014 bisher auf ein Ergebnis von 8754 Seiten.

Diesmal eine vielleicht überraschende Wahl für das Buch des Monats, wenn man es mit „Das Geheimnis der Eulerschen Formel“ vergleicht. Doch die Begründung ist einfach: es ist der bisher beste Teil einer Reihe. Und die Reihe steigert sich von Buch zu Buch und das finde ich faszinierend.

Buch des Monats:

https://i1.wp.com/d.gr-assets.com/books/1354202916l/16179763.jpg

Advertisements

Ein Gedanke zu „Lesemonat März 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s