Requiem – Lauren Oliver

http://privatkino.files.wordpress.com/2014/03/requiem.jpg

Buch: Requiem
Autor: Lauren Oliver
Verlag: Carlsen (Januar 2014)
Seiten: 400 Seiten
Reihe: Delirium #3

DeliriumPandemoniumRequiem

Meine Meinung:

Requiem ist der Abschlussband der Amor-Trilogie von Lauren Oliver. Achtung: Diese Rezension kann Spoiler zu den Vorgängern enthalten!

Der Band ist gut geschrieben und im Gegensatz zu Band 2, bei dem ich ständig überlegen musste, was in Band 1 passiert ist, wird es hier besser fortgeführt. Ich kann mich an Begebenheiten besser erinnern und es wird auch mehr darauf eingegangen – aber ohne die Geschichte zu wiederholen. In dem Sinne fand ich es gelungen.

Requiem wird diesmal aus der Sicht von Lena – und große Überraschung! – von Hana geschildert. Hana haben wir seit Delirium nicht mehr getroffen und ich fand es daher wirklich großartig. Die beiden Sichtweisen sind gut aufeinander abgestimmt. Lena in der Wildnis und Hana in der Stadt. Und man merkt sofort, dass beide Leben sich in eine gemeinsame Richtung zu drehen scheinen.

Die neue Perspektive mit Hana eröffnet einem ganz neue Welten und Informationen. Das fand ich sehr gelungen. Und auch neue Überraschungen, die etwas bitter waren. Puh. Das muss erstmal verdaut werden.

Ansonsten gab es in Band 2 ja noch einen Cliffhanger, der weitergeführt wird und so wurde (leider) in die Geschichte noch eine Dreiecksbeziehung eingebaut. Allerdings immerhin auf gar nicht mal so schlechte Weise, sodass ich es noch verzeihen kann.

Das Ende von Requiem ist überraschend offen. Sehr offen. Aber mir gefällt es. Die Abschlussworte von Lena sind klasse gewählt und es ist wirklich gut gemacht. Zwar hätte ich auch gerne mehr erfahren, aber so hat der Leser selbst die Chance, nachzudenken. Weiterzudenken. Das finde ich gut.

Insgesamt also ein sehr gutes Ende – gewürzt noch mit einer Kurzgeschichte über Alex. Die mir gut gefallen hat und noch ein paar Dinge aufklärt. Insgesamt hat mir diese Trilogie sehr viel Spaß bereitet und ich habe sie gern gelesen und werde sie irgendwann auch nochmal ein zweites Mal lesen. Soviel ist sicher.

Bild     Bild     Bild     Bild     Bild

Advertisements

4 Gedanken zu „Requiem – Lauren Oliver

  1. Pingback: Pandemonium – Lauren Oliver | katnissdean

  2. Pingback: Delirium – Lauren Oliver | katnissdean

  3. Pingback: 101 Dinge in 1001 Tagen – Rückblick März 2014 | katnissdean

  4. Pingback: Lesemonat April 2014 | katnissdean

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s