Re(ste)zepte: Tortelloni-Auflauf

Da ich die letzten Tage wieder auf Grabung arbeiten war, hatte ich natürlich danach keine Lust zum Einkaufen 😉 Also muss heute wieder ein Re(ste)zept herhalten, denn da ich aktuell an meiner Hausarbeit sitze, hab ich auch jetzt keine Lust zum Einkaufen. Total logisch, oder?!

Da ich diesmal etwas uninspiriert war, habe ich mich von Chefkoch inspirieren lassen und bin auf einen Tortelloni-Auflauf gestoßen, der mir a) zugesagt hat und b) dessen Zutaten ich mehr oder weniger daheim hatte. Das habe ich aber etwas abgewandelt, weil etwas improvisieren muss schon sein.

Zutaten: (für 1-2 Personen)

  • Tortelloni (400-500g)
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 grüne Paprika
  • Schafkäse (ca. 100g)
  • ein paar Tomaten
  • 200ml Gemüsebrühe (gern auch 300-400!)
  • 2 EL Öl
  • geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • n.B. Tomatenmark

Zubereitung:

Das Wasser für die Tortelloni (ich habe Ricotta-Spinat-Füllung genommen) zum Kochen bringen und diese darin nach Anleitung kochen lassen (meist so 2 Min).
In der Zwischenzeit die Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden. Streifen finde ich persönlich unpassend, man will sie ja zusammen mit den Nudeln essen. Die Tomaten halbieren.

Die Paprika im Öl ein paar Minuten dünsten lassen und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Anschließend die Brühe darüber kippen und ein paar der Tomaten dazugeben (die anderen für die Verzierung später nutzen, wenn gewünscht).

Den Schafkäse klein schneiden oder einfach in die Pfanne bröckeln. Auch hiervon einen Teil für die Dekoration übrig lassen. Bei Bedarf kann man etwas Tomatenmark noch mit zur Sauce geben. Diese kurz aufkochen lassen, bis sich der Schaskäse restlos aufgelöst hat und eine cremige Sauce enstanden ist.

Die Tortelloni in eine Auflaufform geben und mit der Sauce übergießen und vermengen. Den geriebenen Käse nach Geschmack darauf verteilen, etwas Schafskäse und ein paar Tomaten zur Dekoration darüber streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 175°C Ober- und Unterhitze 15-20 Minuten backen.

NACHTRAG: Die 200ml waren schon gut, aber da ich Sauce liebe, werde ich es beim nächsten Mal noch mit etwas mehr versuchen 🙂 Die ist so lecker und verdampft so schnell, da muss etwas mehr rein 😉

Guten Appetit!

DSC05387

 

Advertisements

9 Gedanken zu „Re(ste)zepte: Tortelloni-Auflauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s