Leipziger Buchmesse 2014

Etwas verspätet kommt nun auch mein Artikel über die Buchmesse 🙂 Wie wir die Kostüme geschneidert und den Schmuck hergestellt haben, könnt ihr in der Kategorie „Cosplay“ nachlesen.

Was ich beeindruckend fand war die Offenheit auf der Convention. Da wurden fremde Leute umarmt, es wurde geschwatzt und Fotos gemacht. Anfangs echt merkwürdig, wenn auf einmal irgendjemand zu Dir kommt und fragt, ob er ein Foto machen darf! Aber auch richtig cool =)

Hach, mein absolutes Lieblingsbild von mir selbst als Umi *g* Ich finde ja, das blaue Haare mir stehen. Und Pony! Hätte ich nie gedacht, ich trag sonst einfach nur lange Haare.

buchmesseDie beiden Pokémon fand ich richtig genial!! Haben die beiden ausgezeichnet gemacht und es sieht einfach nur toll aus. War aber bestimmt warm darunter!

DSCF2465Es gab viele wirklich professionelle Cosplayer.

S0032473Am Sonntag war der große Cosplay-Wettbewerb und da war es dann richtig voll! wir haben nur ein paar der Auftritte gesehen, aber zufälligerweise genau die, die später auch auf den ersten Plätzen gelandet sind (u.a. Frozen und Final Fantasy). Es war richtig gute Stimmung!

S0072485Auch nach draußen haben wir uns getraut und ein paar Fotos gemacht. Es war diesmal ziemlich frisch und windig. Daher war draußen auch recht wenig los.

S0253045Und hier ein Foto der Preisverleihung. Die haben wir uns diesmal komplett angesehen, es war wirklich sehr süß. Aber bei weitem nicht so voll 😉

S0284056Jasmin und Jafar waren auch mit von der Partie 🙂

S0302526Auch Spock aus Star Trek durfte nicht fehlen. Sehr gelungen, wie ich finde 🙂

S0312530Diese Mädels haben auch alle Arbeit geleistet. Wow!! Da bin ich immer ganz sprachlos bei so viel Talent und Können und Arbeit.

S0404072Wir haben dann auch mal die andere Welt der Buchmesse unsicher gemacht. Da war man dann richtig exotisch und wurde teilweise schief angeschaut 😀 Aber lustig war es dennoch.

S0682584Hierbei musste ich ja dezent quitschen. Ich bin ja ein großer Fan von Once Upon a time und fand die Gruppe sehr gelungen. Ich liebe allgemein Gruppencosplays!

S0763128Einfach mal eine Impression, wie bunt und vielfältig die Convention war.

S0803133Ein erstklassiges Joker-Cosplay!! Das hat vor allem meinen Freund richtig beeindruckt und auch das von Star Wars weiter oben und eins weiter unten. Ich glaube, er hätte da auch Lust drauf 😉

S0914129Ein sehr kreativer Luke Skywalker mit Yoda. Herrlich.

test1-27Und zum Abschluss nochmal Umi & Fuu aus Magic Knight Rayearth. Es war ein wirkliches Erlebnis und das Cosplayen macht echt viel Spaß.

test1-29Die Buchmesse war ein super Erfolg. Wir haben sehr viel gesehen, wenn ich auch das Angebot auf der Buchseite irgendwie weniger fand als zB vor 2 Jahren. Da hatte ich das Gefühl, ständig laufen einem die tollsten Autoren entgegen, hab mir Autogramme geben lassen usw. Dieses Jahr – vielleicht weil wir am Sonntag waren? – war da irgendwie wenig los. Dafür war die Manga Convention umso beeindruckender und wir hatten dort viel Spaß.

Advertisements

Freizeitpark Plohn

Am Wochenende haben wir die Familie des Freundes besucht und waren mit seinem Bruder und der 12jährigen Schwester im Freizeitpark Plohn. Das ist das erste Mal seit sehr vielen Jahren, dass ich wieder in einem Vergnügungspark war und es war richtig toll! =)

Die Attraktionen sind liebevoll gestaltet und gut gemacht, das Ambiente ist angenehm. Auch für Menschen mit Höhenangst sind Achterbahn und co. zu meistern – sie sind nicht allzu riesig, aber doch lustig und v.a. bei der Hauptattraktion der Holzachterbahn „El Toro“ bekommt man einen ordentlichen Schub Adrenalin und kann nach überstandener Fahrt nicht mehr aufhören zu lachen 😉 Auch der „Freefall Tower“ war sehr lustig und nicht so hoch wie in anderen Park, bei denen ich dieses Fahrgerät niemals besteigen würde.

Auch bietet der Park viele Möglichkeiten für die Kleinen und auch tolle Kletteraktionen, wie das Crazy House, das einige Gute Möglichkeiten für Geschicklichkeit und Spaß bot. Genau wie Tretbootfahren „Feuersteins Kanonenboote“ und andere Sachen im Urzeitdorf.


Ich muss sagen, ich bin mit praktisch allem gefahren, was v.a. aber sicherlich an meiner 12jährigen Schwägerin lag, die mich sogar zu der Wildwasserbahn – immerhin 17m hoch – überredet hat. Meine Güte… aber ich habs überlebt und würde es vielleicht nochmal machen 😉
Sehr lustig fanden wir aber die kleinere Achterbahn mit dem kreativen Namen „Plohseidon“ – mit der sind wir insgesamt 4 Mal gefahren. Auch die „Silver Mine“ Achterbahn war lustig gemacht.

Spaß gemacht hat es auf jeden Fall! Ich kann den Park nur weiterempfehlen. Kostenpunkt: 21 Euro für Kinder bis 12 Jahre, 24 Euro für Erwachsene. Essen exklusive und recht teuer (zB 6,50 Euro für eine Pizza – TK-Pizza, wie wir annehmen).

Wer dennoch Lust hat auf kleine Abenteuer, viel Lachen und einen wunderbaren Tag sollte definitiv mal den Freizeitpark Plohn besuchen 🙂

Gärten der Welt (Berlin)

Als gebürtige Hauptstädterin möchte ich euch die „Gärten der Welt“ vorstellen – ein großer Erholungspark, der immer wieder erweitert wird und den ich seit meiner Jugend gern besuche. Der Eintritt ist sehr preiswert – aber für Essen und co. sollte man noch etwas mehr mitnehmen, wenn man sich nichts mitnehmen möchte.

Die Gärten der Welt befinden sich in Marzahn und der Park ist mit dem Bus oder dem Auto ganz gut zu erreichen und auf jeden Fall den Weg wert. Man kann sich dort fast den ganzen Tag lang aufhalten – stundenlang spazieren gehen, Blumen bewundern und die wunderbare Garten- und Hausarchitektur. Diese repräsentiert immer wieder ein anderes Land und ist den dortigen Gärten nachgeahmt.

Besonders kann ich neben den Gärten an sich noch das asiatische Haus empfehlen – die bieten wunderbare Leckereien und köstlichen Tee an, wie man ihn richtig trinkt. Mit verschiedenen Teegläsern und Tassen, je nachdem, welcher Tee ausgeschenkt wird. Sehr toll!

DSC04383Ps: Mit einem Klick auf die Fotos könnt ihr diese in Originalgröße sehen =)

Hier ein Einblick in die Gärten:

DSC04366

DSC04369

DSC04378

DSC04397

DSC04403

Zudem gibt es in dem Garten noch einen Irrgarten, der wirklich gut angelegt ist (ich war da jetzt schon mehr als 5 Mal drin und ich vergesse immer wieder den Weg!) als auch ein Labyrinth – direkt nebeneinander, sodass man den Unterschied zwischen den beiden auch Kindern gut fassbar machen kann 🙂

Im Foto seht ihr den Irrgarten – es macht wirklich Spaß, sich dort durchzuwurschteln bis zum kleinen Aussichtsturm in der Mitte. Und die Hecken sind hoch genug, dass auch größere Erwachsene ihren Spaß haben können 🙂

DSC04375Falls ihr also mal in Berlin seid und etwas sehr schönes sehen wollt: ab in die Gärten der Welt!